Gesund durch den Winter

Nachdem die letzten Beiträge eher was zum Nachdenken waren, gibt’s heute wiedermal was für den Bauch.

Es ist kalt geworden in letzter Zeit und die Erkältungswelle rollt allmählich an. Dagegen schützt eine gute Hühnerbrühe. Sie ist nicht nur die perfekte Vorbeugung, sondern tut auch gut, wenn es einen schon erwischt hat. Als Vegetarierin halte ich mich lieber an Gemüsebrühe – auch die ist heilsam – aber Hühnerbrühe soll besonders wirkungsvoll sein. Hier ein Rezept, gekocht nach den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin, wonach sich die Kraft spendende Energie der Speisen erst so richtig entfaltet, wenn die Zutaten in einer bestimmten Reihenfolge in den Topf kommen.

So wird’s gemacht:
Einen oder zwei Schenkel vom Bio-Huhn (und evtl. weitere Teile, z. B. Flügel)  in kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen bis sich Schaum bildet, Wasser abgießen und Topf reinigen (Schaumreste entfernen).
Hühnerteile in ca. 3 Litern heißem Wasser neu aufsetzen und folgendes zugeben:

  1. etwas Öl
  2. verschiedene Gewürze (z. B. je einige Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Ingwerscheiben, Pimentkörner, Koriandersamen, Kardamomsamen, Nelken,)
  3. etwas Salz
  4. einige Stängel Petersilie grob zerschnitten
  5. einige Wacholderbeeren

Nach jeder Zutat kurz umrühren, damit sie ihre Energie entfalten kann.
Wenn alles drin ist, ca. 3 Stunden bei kleinster Hitze und mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Dann die Hühnerteile heraus nehmen und die Brühe durch ein Sieb gießen. Sonstige feste Bestandteile werden weggeworfen.

Die Brühe hält sich im Kühlschrank einige Tage. Sie kann pur getrunken (vorher nochmals erhitzen!) oder als Eintopf mit Nudeln und dem Hühnerfleisch gegessen werden.

Auch gut geeignet als Basis für Suppen aller Art z. B. Gemüsecremesuppen. Gibt man etwas frischen Ingwer und Zitronensaft hinzu, bekommt die Suppe geschmacklich das gewisse Etwas und das Immunsystem einen zusätzlichen Kick.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s