Wohin mit dem alten Brot?

Ich glaube, etwas Brot wird in jedem Haushalt gelegentlich altbacken. Wenn dann schon für Nachschub gesorgt ist und der Duft frischen Brotes durch die Küche schwebt… Wer hat dann noch Lust, erst die alten Reste aufzuessen?

„Arme Ritter“ sind zur Verwertung von Brotresten recht bekannt: Die Brotscheiben werden mit einer Mischung aus verquirlten Eiern und Milch durchtränkt und gebraten. Meistens wird noch Zucker zugegeben und eine süße Beilage serviert. Davon habe ich mich inspirieren lassen – herausgekommen ist diese erweiterte und pikante Variation.

Das wird gebraucht:
Einige Scheiben (altbackenes) Brot
Etwas Milch, Soja- oder Getreidedrink
1 – 2 Ei(er)
Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
Käsescheiben, Schinken

So wird’s gemacht:
Die Brotscheiben in der Flüssigkeit wenden, bis sie sich damit vollgesaugt haben. Zwischen je zwei Brotscheiben Käse, Schinken oder beides geben. Die Eier verquirlen und würzen. Nun die gefüllten Brote mit Eiern und Semmelbröseln panieren und in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braten.

Da könnte man auf die Idee kommen, das Brot in Zukunft immer alt werden zu lassen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s