Improvisationsküche: Kartoffeln verwerten

Auf dem Herd kochte ein Topf mit Pellkartoffeln vor sich hin, als die Familie spontan andere Essenspläne entwickelte… Also wanderten die fertig gekochten und abgekühlten Kartoffeln erstmal in den Kühlschrank. Am nächsten Tag Vorratscheck: Die Kartoffeln könnten gut zu einem Auflauf verwandelt werden. Mit weiteren Zutaten sah es auf den ersten Blick eher schlecht aus. Kein auflauftaugliches Gemüse, kein Käse zum Überbacken. Ein paar Sachen waren dann doch noch zu finden und folgendes ist daraus geworden:

Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Kartoffeln (ca. 600 Gramm) habe ich noch vier Eier gekocht. Kartoffeln und Eier in dünne Scheiben bzw. mundgerechte Stücke schneiden und abwechselnd in eine gefettete Auflaufform schichten. Den Abschluss sollte eine Schicht Kartoffeln bilden. Einen Viertelliter Sahne würzen (Salz, Pfeffer, weiteres nach Geschmack) und vorsichtig in die Form gießen. Butterstückchen darauf verteilen und gleichmäßig mit Semmelbröseln bestreuen. Bei 180 °C ca. 40 Minuten in der Mitte des Ofens backen. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen. Beilage: Grüner Salat, Avocado und Kichererbsen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s