Herbst ist Suppenzeit

Suppen machen glücklich. Eigentlich das ganze Jahr über. Sie sind wärmend, nahrhaft und stärken das Immunsystem. Diese Eigenschaften machen sie besonders wertvoll, wenn es auf den Winter zugeht. Hier eine schöne Rezeptidee mit Karotten, Ingwer und Kokos.

Das wird gebraucht:
ca. 6 große Karotten (oder Möhren, gelbe Rüben, Wurzeln…)
1 Zwiebel
ca. 15 g Ingwer
Gewürzmischung nach Geschmack, selbst zusammengestellt oder fertig gekauft (bei mir bestehend aus schwarzem Pfeffer, Koriander, Bockshornklee, Kurkuma und Zimt)
200 ml Kokosmilch
ca. 400 ml Gemüsebrühe oder Wasser
Salz

So wird’s gemacht:
Zwiebeln und Ingwer klein schneiden und in Butter andünsten. Karotten in ca. zwei Zentimeter dicke Stücke schneiden und dazugeben. Danach auch die Gewürze kurz mitdünsten. Mit Kokosmilch und Brühe auffüllen, zum Kochen bringen und dann bei geringer Hitze köcheln lassen. Wenn die Karotten gar sind, pürieren und Salz untermischen.

Ergibt 3 Portionen.

Karotten-Ingwer-Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s